Cungerlan 1
Ohrland Entertainment

HÖRBUCH VERLAG

MEDIENAGENTUR

"Sterkus!"

Russel Lighthunter

CUNGERLAN 1


Cungerlan 1 - Die Geburt der Revolution

Cungerlan Folge 1: Die Geburt der Revolution


Hörspiel, Doppel-CD, Jewelcase, 24-seitiges Booklet mit vielen Fotos und Cungerlan-Glossar, Wendecover, Gesamtlaufzeit ca. 150 Minuten


ISBN 978-3-961111916 / 9,95 EUR (UVP)    Erscheinungsjahr: 2011          HÖRPROBE 1    HÖRPROBE 2

Bor Toth (gesprochen von Jo Weil) lebt ein ruhiges Leben in einem unbedeutenden Hinterwäldlerdorf auf dem einsamen Planeten Cungerlan. Sein größter Wunsch ist es, seinen Rivalen Poll Kuddlebloth (gesprochen von Sven Koller) im Nasenhakeln zu besiegen, um damit seine Freundin Axxi (gesprochen von Theresa Underberg) zu beeindrucken. Doch es kommt anders, denn eines Tages lernt Bor den verarmten Shrill-Itzu-Zauberer Meister Kentoka (gesprochen von Bernd Rumpf) kennen. Von diesem gegen seinen Willen zum "Auserwählten" erklärt, findet sich Bor plötzlich mitten im Freiheitskampf gegen den grausamen Herrscher Erzeboon II. wieder.


Dieser hat mit Hilfe von Doktor Ponder Keen (gesprochen von Peer Augustinski) eine bewaffnete Luftfestung errichtet, die den freien Handel auf dem Planeten unterbinden soll. Damit droht allen Völkern Cungerlans eine nie gekannte Zeit der Unterdrückung und Knechtschaft. Doch noch gibt es Hoffnung: Die Widerstandsgruppe Serhildan nimmt den Kampf um Frieden, Freiheit und Gerechtigkeit auf. Angeführt wird der Serhildan von Erzeboons jüngster Tochter, Manza Hothead (gesprochen von Nicole Engeln) und ihrem Verlobten Russel Lighthunter (Heiko Obermöller). Aber da der Serhildan unter notorischem Geldmangel leidet, schließlich ist so ein Freiheitskampf nicht zum 0-Tarif zu haben, muss zuerst ein zahlungskräftiger Sponsor gefunden werden...


CUNGERLAN ist eine mit viel Wortwitz, Situationskomik und Ironie getränkte Geschichte, die ihre Wirkung aus einer ganz eigenen Mischung aus Genrezitaten und teils sarkastischen Seitenhieben auf Politik, Gesellschaft, Religion und menschliche Schwächen bezieht. Durch die rasante Inszenierung, ein großartiges Sprecherensemble, eigens komponierte, klassische Musik, Soundeffekte a lá „Star Wars“ und organische Klangwelten von Foleyartist Roland Platz, der schon Michael „Bully“ Herbigs Kinoerfolge vertont hat, entsteht beim Hörer ein faszinierendes Stück Kino für die Ohren.


1. Teil der aufwändig produzierten Science-Fiction Hörspielserie nach den Figuren und Geschichten von Jerry Marcs. Die Neuausgabe wurde um 100 Minuten neues Material ergänzt, vollständig überarbeitet und neu abgemischt. So können Hörer, die die Erstausgabe schon kennen, jede Menge Neues entdecken und diejenigen, die erst jetzt einsteigen, bekommen von Anfang an ein größeres und detailreicheres Erlebnis präsentiert. Die Erstausgabe (2009) ist verlagsseitig vergriffen und wird nicht neu aufgelegt. Insgesamt sind 12 Folgen dieser Serie geplant.

Sprecher: Bernd Rumpf als Meister Kentoka    Peer Augustinski als Doktor Ponder Keen    Jo Weil als Bor Toth    Nicole Engeln als Manza Hothead    Heiko Obermöller als Russel Lighthunter    Dustin Semmelrogge als Custer Deagan    Volker Wolf als Dai Akkan    Josef Tratnik als Erzz von den Ähler Erzzern    Roswitha Dost als Jana Toth    Robert Steudtner als Commander Piles    Oliver Krietsch-Matzura als Ducan Smichmal    Theresa Underberg als Axxi    Sven Koller als Poll Kuddelbloth    Björn Jung als Dnergar Fuzz    Lutz Reichert als Birs    und Peter Nottmeier als Kommandant Lasfare    u.v.a.


Autoren: Jerry Marcs und Frank-Michael Rost    Produktion, Editing und Regie: Frank-Michael Rost    Aufnahme & Mischung: Keve Zvolensky und Matteo Bohé (artaudio, Köln)    Musik: Robert Herrmann    SoundFX: André Lenich    Foley: Roland Platz

WEITERE TITEL AUS DIESER SERIE

UNSERE VIDEOKANÄLE

Ohrland YouTube

Erfahre alles über unsere Hörbücher und Hörspiele.

Ohrland YouTube

211entertainment YouTube

Erfahre alles über unsere Medienproduktion.

211entertainment YouTube

UNSER WEBLOG

Cungerlan Weblog

Erfahre alles über unsere Hörspielserie CUNGERLAN.

Cungerlan Weblog

© Ohrland Entertainment 2019